Tiergestütztes Coaching

coach-tier-4686-700

 

Hunde spiegeln uns unser Verhalten ohne Worte. Sie zeigen mir, wenn ich nicht überzeugend bin, wenn meine Körpersprache etwas anderes ausdrückt als das, was ich sage. Sie zeigen mir, wenn ich nicht aufmerksam bin, oder wenn ich kein Verständnis für ihre Bedürfnisse habe. Dann folgen sie mir nicht und machen ihr eigenes Ding.

Führung funktioniert also nur unter bestimmten Bedingungen. Auch Coaching, Moderation und Unterricht gelingen mit Empathie und Offenheit.

Mein sechsjähriger Border Collie Nelson und seine einjährige Tochter Ronja begleiten mich im Coaching, in der Supervision und in der Betreuungsarbeit. Sie sind in der Lage, Spannungen zu lösen, Vertrauen aufzubauen, Klienten zu trösten und Menschen zum Lachen zu bringen.

Wer seine Durchsetzungsfähigkeit verbessern will, kann dies mit dem Hund trainieren. Insbesondere wenn es um Kommunikation geht, ist der Einsatz des Hundes von großer Hilfe.

Körpersprache drückt mehr aus, als Sprache.